IG Hundeführschein / Abitur

Nach der erfolgreich abgelegten theoretischen Prüfung (Sachkundenachweis) folgt die praktische Prüfung in zwei Stufen (innerorts an der Leine / außerorts ohne Leine). Dort wird unter realen Bedingungen (Ablenkung durch Spaziergänger, Kinder, Fahrradfahrer, Jogger und andere Hunde) das Mensch-Hund-Gespann geprüft.

Der IG-Hundeführerschein wird seit dem Jahr 2000 durch die IG-Mitglieder bundeseinheitlich durchgeführt.


Absolventen in IG-Hundeschulen erhalten ab sofort einen Ausweis sowie einen Anhänger für den Hund:


https://www.ig-hundeschulen.de/ig-hundefuehrerschein

Von einem wohlerzogenen umwelt- und sozialsicheren Hund geht keine Gefahr für die Bevölkerung aus. Die IG Hundeschulen e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, bundeseinheitlich einen Hundeführerschein anzubieten, der unter Berücksichtigung aktueller Trainingsmethoden dort ansetzt, wo im Alltag ein gut erzogener Hund und ein/e rücksichtsvolle/r und vorausschauende/r Hundehalter/-in unerlässlich sind.


Genaue Vorgaben, aber keine starren Regeln zeichnen den IG-Hundeführerschein aus. Der Hund sollte keinen antrainierten Gehorsam vorführen, sondern im Alltag jederzeit kontrollierbar sein.

Im Sept. 2022 findet  eine Prüfung zum IG Hundeführschein statt.



Preise:


10 Stunden 145,00€

Prüfungsgebühr ca. 180,00 €