Welpenfrüherziehung / Grundschule

Wann kann ich an der Welpenfrüherziehung teilnehmen ?

 

Das richtet sich ganz alleine nach ihrem Hund. Frühestens mit 18, spätenstens mit 20 Wochen darf ihr Welpe / Junghund an der Grundschule teilnehmen.

Bei jungen Hunden ist die Konzentration leider noch nicht so geübt und bedarf viel geduld von Ihnen.


Was muss ich beachten und mitbringen?:

 

  • Bitte bringen sie eine Decke, Handtuch und Leckerlie, Käse oder Wurst mit.
  • ihren Hund sollte mindestens 2 Stunden vor dem Unterricht nicht mehr gefüttert werden.
  • Sie sollten die nötige Motivation haben
  • ihr Hund muss entwurmt und geimpft sein und Giardienfrei sein.
  • ihr Hund muss ein gut sitzendes Brustgeschirr und eine Führleine haben
  • zur ersten Stunde muss der Impfausweis vorgezeigt werden, sonst können sie nicht am Unterricht teilnehmen.
  • Kotbeute sind mit zubringen. Der Kot Ihres Hundes muss umgehend, restlos beseitig werden und mit nach Hause genommen werden. 
  • Auf den Hundeschul Platz ist generell Kot verbot. Bitte gehen sie vor dem Unterricht mit ihren Hund Spazieren

Was wird unter Welpenfrüherziehung verstanden?

 

Hier werden die erlernten Grundkommandos, Sitz, Platz, Bleib, Hier sowie die Leinenführigkeit, die sie und ihr Hund in der Welpenkindergarten kennen gelernt haben,  weiter vertieft. Sie und ihr Hund werden so im Alltag immer sicherer.


Es ist kein Problem wenn sie erst jetzt mit ihrem Hund einsteigen.

Vor dem Unterrichtsbeginn dürfen die kleinen Racker ihre sozialen Kontakte ausbauen. Danach werden wir in die Theorie und in die praktischen Übungen übergehen. Wenn die Konzentration nachläßt, legen wir eine Pause ein.

Wann findet der Unterricht statt?

 

Dienstag von             16.00 – 17.00 Uhr

Samstag von              10.00 – 11.00 Uhr


  1 Std.  14,00 €

  5 Std. 65,00 €

10 Std. 110,00 €


Bürozeit Freitags

von 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr